DB0ZU/2m als Bake mit Informationssystem
Sofern das Relais nicht belegt ist und die jeweilige Funktion vom Relaisbetreiber freigeschaltet ist meldet
sich DB0ZU während des Tages (6 bis 23 Uhr) alle ¼ Stunde nach der vollen Stunde als Bake.
Die Relais-Uhr wird mit dem DCF77-Signal synchronisiert und ist daher sehr genau.
Relaisnutzer, die die automatischen Ansagen nicht hören wollen, schalten den Subton-Squelch (Dekoder
88,5 Hz) in ihrem Transceiver ein („dynamischer Subton-Encoder von DB0ZU“).
Weil der QSO-Betrieb Vorrang hat, wandern die in dieser Zeit angefallenen Infos in die Warteschlange, die
etwa 10 Sekunden nach einem QSO abgespult wird.
Kurz vor der vollen Stunde wird der nicht abgearbeitete Teil der Warteschlange gelöscht.
Die Ausgabe der Infos erfolgt mit Ausnahme der Zahlen (künstliche Stimme) in natürlicher Sprache.
Alle Textbausteine sind auf einer SD-Karte gespeichert und werden mit Hilfe eines „Embedded-Somo-
Players“ abgespielt.
Die aktuellen Inhalte der Mailbox werden mit einem zusätzlichen Voice-Recorder aufgenommen und
wiedergegeben.
Zeitgesteuerte Ansagen und Funktionen
* Zur vollen Stunde:
Stundengong (sofern freigegeben: immer)
Info DL0BS - Info ob der Rundspruch stattfindet oder nicht (nur montags bis 19.00 Uhr)
Info über die aktuell eingestellte Sendeleistung von DB0ZU
*
¼ nach der vollen Stunde:
Aktuelle Temperaturen: Sendertemperatur, Innentemperatur und Außentemperatur
Info, ob am Samstag der Aktuellen Woche eine Großraumfuchsjagd stattfindet
(nur Montag bis Samstag)
Info, ob gerade eine Dauerfuchsjagd abgehalten wird
Info zur Süddeutschen Wetterrunde (nur Donnerstag bis Samstag)
*
½ nach der vollen Stunde:
Info über DL0DM im Deutschen Museum (nur 6 bis 11 Uhr)
Betriebstzeit, Auftastungen, Sprechzeitüberschreitungen „HEUTE“ (ungerade Stunde) im Wechsel
mit Betriebszeit, Auftastungen, Sprechzeitüberschreitungen „GESTERN“
(gerade Stunde)
* Ausgabe der in der Mailbox gespeicherten aktuellen Nachricht (max. 20 Sekunden)
- kann auch mit DTMF-Taste 3 abgefragt werden, sofern vom Betreiber freigegeben.
*
¾ nach der vollen Stunde:
Test für Empfangsversuche: „Hier spricht das Zugspitzrelais in JN57LK …“
(nur 9 Uhr und 14 Uhr)
- anschließend Leistungsabsenkung in 3 dB-Stufen von 0 bis 30 dB (15 Watt EIRP bis 15 mW)
- am Ende Bekanntgabe der aktuell eingestellten Leistungsstufe in dB unter 15 Watt EIRP)
- die Funktion kann auch mit der DTMF-Taste 9 einmal pro Stunde aufgerufen werden,
sofern vom Betreiber freigeschaltet
Info 01 bis 07 mit wechselnden Inhalten (Amateurfunktagung, Distriktsversammlung,
OV-Abende usw.)
User-Zugriff mit Rufton 1750 Hz und DTMF
* Rufton 1750 Hz oder DTMF-Taste 0 während einem QSO löst den Rapport aus:
Nach dem Loslassen der PTT erfolgt die Rapportansage in dB über der Lesbarkeitsgrenze
- Spielbremse: Längerer Durchgang erforderlich!
* DTMF-Taste 1: Papagei - nach dem Tastendruck wird die eigene Sendung aufgenommen und
nach dem Loslassen der PTT wiedergegeben -sofern freigegeben;
längerer Durchgang erforderlich!
* DTMF-Taste 2: Mailbox-Aufnahmestart, nach loslassen der PTT Wiedergabe
* DTMF-Taste 3: Mailbox-Wiedergabe - der Relaisbetreiber kann aber das Überschreiben der
Mailbox sperren!
* DTMF-Taste 4: Ausgabe des Relais-Status
* DTMF-Taste 5: Infos über DB0ZU, „Wir über uns“
* DTMF-Taste 6: Temperaturausgabe
* DTMF-Taste 7: Betriebstzeit, Auftastungen, Sprechzeitüberschreitungen „HEUTE“
* DTMF-Taste 8: Betriebstzeit, Auftastungen, Sprechzeitüberschreitungen „GESTERN“
* DTMF-Taste 9: Test für Empfangsversuche: „Hier spricht das Zugspitzrelais in JN57LK …“
Die Funktionen mit DTMF-Taste 4 bis 9 sind nur einmal in der Stunde aufrufbar (Reset kurz vor der vollen
Stunde). Der Relaisbetreiber kann den Userzugriff sperren.
Fernsteuerung und Fernmessung durch den Relaisbetreiber
Weil Wartungsfahrten zur Zugspitze zeitaufwändig und teuer sind, wurde in DB0ZU/2m 4.0 eine
umfangreiche Fernbedienung und eine Fernmesseinrichtung integriert.
Bei Umschaltungen und Abfragen durch den Relaisbetreiber kommt es zu automatischen Ansagen und
Quittungstönen, mit denen der Relaisnutzer nichts anfangen kann.
Sofern der Relaisnutzer den Subton-Squelch eingeschaltet hat, werden auch diese Meldungen
stummgeschaltet.